Dorfreinigung 2021


Hallo Otzenrather und Spenrather, hallo Klompenfreunde, liebe Mitbürger,

leider können wir unsere diesjährige Dorfreinigung wegen der aktuellen Situation in der gewohnten Form nicht abhalten. Wir möchten aber folgende Aktion in diesem Sinne anbieten:

Wir rufen euch für den 08. Mai auf, freiwillig und selbstständig durch unser Dorf zu gehen, um dieses zu "reinigen". Bitte beachtet dabei die Corona-Regeln (am besten als Zweiergruppe oder aber als geschlossener Haushalt).

Gerne könnt ihr die vollen Müllsäcke auf dem Dorfplatz abgeben. Wir organisieren dann die Abholung. Alles andere müsstet ihr selbst organisieren. Es gibt keine Organisation von unserer Seite.

Wir danken euch vorab für eure Mithilfe und eurer Engagement.

Für den Vorstand.

Dirk Weidemann,
1. Vorsitzender

Peter Koenen,
Geschäftsführer

auch Klompenkirmes 2021 nicht wie gewohnt!


Liebe Klompenfreunde, liebe Otzenrather und Spenrather,

gemeinsam mit den Vorsitzenden des Gemeindeheimat- und Schützenbundes (GHSJ) haben wir nun beschlossen, alle Veranstaltungen des Brauchtums bis Ende Mai in Otzenrath abzusagen. Die immer noch sehr fragile Pandemie Lage lässt nichts anderes zu. Besonders keine wasserdichte Planung. Für die weiteren Monate werden wir die Entwicklungen wachsam verfolgen und angepasste Regelungen treffen.

Zu unserer geliebten Klompenkirmes am zweiten Juliwochenende ist folgendes zu sagen:

Eine normale Kirmes wie vor 2020 wird es auch in diesem Jahr nicht geben. Besonders keine Krönung eines neuen Königspaares. Dies haben wir mit dem amtierenden Königspaar und allen kommenden Königspaaren einvernehmlich festgelegt. Alle rücken ein Jahr nach hinten bis 2025. Eine einmalige Geste. Danke dafür!

Jedoch: wir sehen Licht am Ende des Tunnels und unser Wille ist es, am zweiten Juliwochenende mit allen Klompenfreunden und der Bevölkerung das zu feiern, was möglich ist.

Hier arbeiten die Vorstände in alle Richtungen und planen alle denkbaren Optionen. Wir bitten euch daher, fahrt nicht in Urlaub, seid zu Hause.

Wir werden – der Lage entsprechend und mit aller gegebenen Verantwortung – das feiern, was zu organisieren ist.

In diesem Sinne: bleibt gesund und zuversichtlich.

„In Otzenrath sind wir geboren….. !“

Für die Vorstände und die Mitglieder.

Dirk Weidemann, 1. Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Otzenrath/Spenrath e.V.
Herbert Brockerhoff, 1. Vorsitzender des SV09 Otzenrath e.V.



Otzenrath und Spenrath als Bildband


AUSVERKAUFT!!! Wir planen eine 2. Auflage!


Otzenrath - Spenrath, verschwundene Dörfer ist ab Montag, 23. November 2020 erhältlich.

Ein Bildband über die alten Dörfer, verfasst vom Geschichtskreis der Dorfgemeinschaft Otzenrath-Spenrath. Aufgrund der Corona-Maßnahmen kann keine Vorstellung des Buches auf einer öffentlichen Veranstaltung erfolgen. Das Buch kann zum Preis von 20,00 Euro an folgenden Stellen erworben werden:

Blumen Schrey, Marktstraße 11 in Otzenrath,
Öffnungszeiten: Mo 8.30 Uhr - 12.30 Uhr, Di. - Fr. 8.30 Uhr - 12.30 Uhr
& 14 Uhr - 18.30 Uhr, Sa. 8.30 Uhr - 13 Uhr, So. 10 Uhr - 12 Uhr

Gert Behr, Am Scheurenpfad 41 in Otzenrath

Konrad Eickels, Lärchenweg 17 in Otzenrath

Info-Theke im Rathaus der Stadt Jüchen

Postversand unter bildband@dorfgemeinschaft-otzenrath-spenrath.de (5 Euro, Porto und Verpackung)

Otzenrath und Spenrath als Bildband


Vorwort des Geschichtskreises

Mittlerweile liegt die Umsiedlung von Otzenrath und Spenrath schon Jahre zurück. Die Bewohner der Orte haben sich in die neuen Orte eingelebt und die meisten sind zufrieden mit ihrer neuen Heimat. Vor allem jüngere Mitbürger, die noch im alten Ort in den Kindergarten und in die Grundschule gegangen sind, haben beim Geschichtskreis der Dorfgemeinschaft Otzenrath-Spenrath e.V. angefragt, ob man ein Buch mit Bildern aus den alten Orten erstellen könne. Man hat, ebenso wie die älteren Umsiedler, so schöne Erinnerungen an die mittlerweile im Tagebauloch verschwundene alte Heimat.

Gerade bei den jungen Umsiedlern sind diese alten „Bilder im Kopf“ mittlerweile etwas verschwommen und können nicht mehr detailliert abgerufen werden, wo man doch so gerne die Orte, an denen man geboren ist und die ersten Lebensjahre verbracht hat, „konkret“ vor Augen haben und auch den nachfolgenden Generationen gerne einmal zeigen möchte. Auch die älteren Umsiedler haben zwischenzeitlich teilweise Schwierigkeiten, alte Straßenzüge aus der Erinnerung heraus in Gänze gedanklich abzurufen, mit der Zeit verblassen einige Details.

Nicht zuletzt hat der Erfolg des Buches „Utzerother Platt“ vom Geschichtskreis dazu beigetragen, weitere Erinnerungen an die alten Orte in Buchform zu wünschen. Im Geschichtskreis besitzen wir ein reichhaltiges Bildarchiv mit Motiven aus den alten Orten und waren daher schnell einig, einen solchen Bildband umfangreich gestalten zu können.

Der Geschichtskreis machte sich also an die Arbeit für diesen Bildband. Es soll kein Buch über die Geschichte Otzenraths und Spenraths sein, hier bestehen bereits Bücher von Franz Rixen von 1969 und Peter Staatz von 2008. Schwerpunkt sind dagegen Bilder aus der Zeit vor der Umsiedlung. Es ist unser Ziel, möglichst alle Bebauung der Straßen im Bild zu zeigen. Auch Bilder der früher regen Gewerbetätigkeit wurden aufgenommen. Idyllische Ecken und Landschaften in und um Otzenrath und Spenrath waren reichlich vorhanden und werden ebenfalls dargestellt. Ein solches Gesamtbild der alten Heimat lässt diese noch einmal aufleben und Erinnerungen werden mit diesem besonderen „Fotoalbum“ aufgefrischt.

Wir hoffen, mit diesem Werk die physisch nicht mehr vorhandene alte Heimat älteren wie jüngeren Umsiedlern und Bewohnern der neuen Orte noch einmal in Bildern nahe zu bringen, beim Betrachten schöne Erinnerungen zu wecken und damit verbundene alte und vor allem ganz persönliche Geschichten neu aufleben zu lassen und die verschiedenen Generationen zum gemeinsamen Durchblättern und Austauschen des Erlebten in den alten Orten zu animieren. Wir sind sicher, es werden viele vor allem lustige Ereignisse zur Sprache kommen.

Wir wünschen viel Freude mit diesem Werk! Wir danken unseren Sponsoren!


Dieser Bildband wird voraussichtlich Ende November/Anfang Dezember 2020 zum Verkauf angeboten. Das Buch erscheint als Band 5 der Geschichte der Stadt Jüchen und wird 20,00 Euro kosten. Über den genauen Ablauf des Verkaufs, der Bestellmöglichkeit und eines Versandes wird hier zeitnah informiert.













Klompenkirmes 2020 und weitere Veranstaltungen


Leider müssen nun auch wir unsere diesjährige Klompenkirmes absagen. Weitere Veranstaltungen sind auch betroffen.

Wir möchten trotzdem in diesem Jahr ein paar kleine Zeichen setzen und so bitten wir euch jetzt schon am Kirmeswochenende die Dorf - und Vereinsfahnen wie immer zu hissen...... damit auch jeder sieht: wir sind noch da und wir geben nicht auf. Auch wir werden Markt - und Dorfplatz beflaggen!

Bleibt gesund!

Gemeindeheimat- und Schützenbund Jüchen


Gemeindeheimat- und Schützenbund Jüchen

Pressemitteilung vom 23. März 2020

Schützen- und Heimatvereine appellieren an Solidarität:

Zunächst bis Ende Mai keine Veranstaltungen Jüchen: Das Corona-Virus und seine Folgen verändern unser tägliches Leben grundlegend. In der Bundesrepublik Deutschland sollte es inzwischen jedem klar sein, dass die Verbreitung des Virus gestoppt werden muss. In einer sehr eindringlichen Ansprache hat unsere Bundeskanzlerin erklärt: „Es ist ernst. Nehmen Sie es auch ernst.“ Die Mitgliedsvereine im Gemeindeheimat- und Schützenbund sind sich ihrer besonderen Verantwortung für die Stadt und ihre Gemeinschaften sehr bewusst. Wir appellieren eindringlich an die Bürger*innen, die von der Stadt Jüchen verfügten Beschränkungen ernst zu nehmen. Die Vorstände der Mitgliedsvereine haben eine dynamische Situation mit sich täglich veränderten Lagen zu bewerten. Unter Berücksichtigung der unbefristeten Allgemeinverfügung der Stadt Jüchen zum Verbot von allen öffentlich zugänglichen Veranstaltungen vom 14.03.2020 haben die Vereinsvorstände festgestellt, dass alle Veranstaltungen bis zunächst 31. Mai 2020 nicht durchzuführen sind. Wir haben die Hoffnung, dass sich die sehr schwierige Situation durch die konsequente Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen schnellstmöglich ändert und wir wieder gemeinsam feiern können.
Bleiben Sie gesund.

Trauer um Rudi Schmitz


Die Dorfgemeinschaft Otzenrath - Spenrath e.V. trauert um Rudi Schmitz

Rudi Schmitz war uns in den letzten Jahrzehnten, besonders auch in der Zeit der Umsiedlung, ein wertvoller politischer Begleiter, Ratschlaggeber und Interessenvertreter. All dies meist ohne seine politischen Ziele in den Vordergrund zu stellen. Er hat den Menschen mit seinen Ängsten gesehen und unterstützt. Durch diese Zeit ist er uns darüber hinaus ein Freund und Wegbegleiter geworden, der uns auf zahlreichen Festen und Veranstaltungen auch als Privatperson besucht hat und mit uns hier lebte und feierte. Er galt dabei als ein Teil von uns hier in Otzenrath und Spenrath und war immer mehr als willkommen.

Wir werden ihn in unserer Mitte vermissen und sein Andenken in Ehren tragen.

Für die Dorfgemeinschaft, ihre Mitglieder und den Vorstand
Dirk Weidemann, 1. Vorsitzender Peter Koenen, Geschäftsführer Hermann – Josef Weidemann, Ehrenvorsitzender

Jahreshauptversammlung 2020


Jahreshauptversammlung am 16. März 2020


Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet nicht, wie zuerst angekündigt am 18. März 2020 statt. Aus terminlichen Gründen müssen wir die Versammlung etwas verschieben.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet nun am 16. März 2020 um 20 Uhr im Mehrzweckraum der Turnhalle Otzenrath statt. Eine gesonderte Einladung wird allen Mitgliedern natürlich noch fristgerecht zugestellt. Wir freuen uns schon jetzt über ein zahlreiches Erscheinen der Mitglieder.

Tannenbaum aufstellen


Traditionell feiern wie auch in diesem Jahr am ersten Adventssonntag unser Tannenbaum aufstellen. Wie schon im Vorjahr findet die Veranstaltung an der Turnhalle statt. Beginn ist um 16 Uhr.
Wir laden alle, ganz besonders die Kinder, bei weihnachtlicher Atmosphäre herzlich dazu ein. Der Nikolaus besucht uns und bringt den Kindern eine kleine Überraschung mit. Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt. Die Veranstaltung wird dabei musikalisch untermalt.

Läuten Sie mit uns die besinnliche Zeit ein und verbringen ein paar schöne Stunden mit uns zusammen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

7. Otzenrather Classics und Brunnenfest


Oldtimerfans freuen sich auf die 7. Otzenrather Classics

Als am 16. September 2007 Günther Neuhof und seine Zugkameraden vom Kanonenzug, die Otzenrather Classics zum ersten Mal durchführten, war es wohl ein ferner Wunsch, dass man diese Veranstaltung zum Jubiläum führen werde. Von Anfang an lag das Hauptinteresse daran, ein Treffen zu veranstalten, an dem vor allem Familien etwas geboten wird. Diese Tradition wird mit ganzem Herzen fortgesetzt. Für die Kinder werden die beliebten Attraktionen wie die Rollenrutsche, Eisenbahn- und Planwagenfahrten möglich sein. Die Cafeteria, der Grillstand und eine nostalgische Theke sorgen mit ihrem Angebot zu familienfreundlichen Preisen, dafür, dass es am leiblichen Wohl nicht fehlen wird.

Die Oldtimer sind aber ganz klar das Hauptaugenmerk. 47 Traktoren, 49 Autos sowie einige Motorräder waren im Jahr 2017 zu bestaunen. Am 22. September werden erneut die unterschiedlichsten Fahrzeuge am Brunnen zu bestaunen sein. Auch in diesem Jahr freut sich der Kanonenzug, echte Schmankerl zu präsentieren. Aus der Schwergewichtsklasse werden unter anderem der legendäre Lanz-Bulldog und der universelle Unimog dabei sein. Der Bereich der schnellen Sprinter wird aus ehemaligen Rallyeautos wie zum Beispiel dem Opel Ascona oder dem Renault Alpine repräsentiert. Die Freunde des eleganten Reisens werden sich an einigen luxuriösen Fahrzeugen wie den Citroen DS oder der Mercedes S-Klasse erfreuen können. Die 28 Kilogramm leichte Velosolex und ein ultraleichtes Segelfugzeug werden wohl die filigransten Ausstellungsstücke bilden. Und mit genau diesem Segelflugzeugen gibt es Freiflüge mit den Fliegern aus Wanlo zu gewinnen. Probesitzen ist unbedingt erwünscht.
Einige der Fahrzeuge werden im Rahmen einer Präsentation dem Publikum vorgestellt. Hierbei möchten wir den Besitzer so manches Geheimnis des Fahrzeuglebens entlocken.

Mittlerweile hat die Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft der Dorfgemeinschaft stattfindet, einen festen Platz in den Kalendern der Oldtimerfans gefunden und erfreut sich steter Beliebtheit bei Oldtimerfreunden von nah und fern.

9. Klompenbiwak


Unser diesjähriges Klompenbiwak war wieder ein großer Erfolg. Zahlreiche Gäste durften wir begrüßen. Das Wetter spielte mit, so dass es ein gelungener Abend wurde. Im Mittelpunkt stand natürlich die Proklamation unseres neuen Königspaares S.M. Dirk und I.M. Petra. Wir freuen uns schon jetzt auf tolle Kirmestage.

Einen großen Dank sagen wir natürlich unserem scheidenden Königspaar S.M. Marco und I.M. Irina. Vielen Dank für ein tolles Jahr mit euch.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Am 15. Juni ab 17 Uhr laden wir zum traditionellen Klompenbiwak auf dem Kirmespaltz an der Jahnstraße ein.

Für die Kinder wird wieder einiges geboten. Ob eine Fahrt mit der "Bimmelbahn" rund um das Gelände, dem Schminken der Gesichter, eine Fahrt mit dem Planwagen durch den Ort aber vor allem die große Hüpfburg wird die Kinderaugen funkeln lassen.

Natürlich darf auch das Essen nicht zu kurz kommen. Es gibt Köstlichkeiten vom Grill, verschiedene Salate und natürlich Pommes. Der Getränkepavillon mit kühlen Getränken und die Cocktailbar stehen für Sie bereit.

Das Highlight der Veranstaltung ist die Proklamation des neuen Klompenkönigspaares.

Seien Sie unsere Gäste und feiern Sie wieder mit uns einen weiteren tollen Tag im Dorfleben.

Herzlich Willkommen!

Dorfreinigung 2019


Und jährlich grüßt das Murmeltier...

Die Müllsammelaktion lohnt sich - Der Ortsrand ist leider immer noch stark verschmutzt!

Großen Erfolg hatten die Helfer bei der diesjährigen Dorfreinigung. Das Doppeldorf bleibt sauberer als früher.

Die Dorfreinigung in Otzenrath/Spenrath fand am Samstag, den 30. März statt. Dazu trafen sich etwa zwanzig Helfer um 10.00 Uhr am Brunnen auf dem Dorfplatz. "So schönes Wetter gab es schon lange nicht mehr", waren sich alle einig. Die Motivation war dementsprechend besonders groß und man begann sofort mit den "Aufräumarbeiten". Seit Beginn der jährlichen Aktion wird der Unrat insgesamt immer weiniger im Doppeldorf.

Im Ort selber fand sich daher auch nur wenig Müll. Einzelne Bierflaschen und vergessene Kamelle vom letzten Karnevalsumzug, leere Zigarettenpackungen und Papierschnipsel waren die Ausbeute. Die kleinen Wege und Gassen, die einzelne Straßen verbinden, sind da schon verschmutzter. Immer wieder werden dort arglos die "unaufgeräumten Jackentaschen" der Spaziergänger geleert. Ein Helfer berichtete, dass er eine halbe Stunde, nachdem er dort gereinigt hatte, wieder Müll gefunden habe. Schlimmer noch sind aber die Randlagen des Ortes. Hier entstehen immer wieder kleine "Restmülldeponien". An dieser Stelle muss man mal an den Verstand der Leute zweifeln, die ihren Müll arglos in die Natur werfen.

Jahreshauptversammlung 2019


Jahreshauptversammlung am 27. März 2019

Die Dorfgemeinschaft blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück...

Die diesjahrige Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft Otzenrath-Spenrath e.V. fand am 27. März 2019 im Mehrzweckraum der Turnhalle in Otzenrath statt.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Dirk Weidemann, wurde Hans Wienands, langjähriges Mitglied im Vorstand in seinen wohlverdienten "Ruhestand" verabschiedet. Im Anschluss gab Peter Koenen, 1. Geschäftsführer, einen Rückblick über das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 und verwies dabei auf eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten, die von der Dorfgemeinschaft durchgeführt wurden. Auch der anschließende Kassenbericht fiel positiv aus. Die Mitgliedschaft entlastete daraufhin einstimmig den Vorstand.

Es standen einige Wahlen im Vorstand an. So wurde unter anderem der 1. Vorsitzende, Dirk Weidemann, wiedergewählt. Weiterhin wurde die zweite Geschäftsführerin, der zweite Kassierer sowie zwei Beisitzer ebenfalls in ihrem Amt bestätigt. Unter dem Punkt Verschiedenes wurden einige Themen zur Diskussion gestellt. Diese wurde teilweise emotional bis hitzig diskutiert. Man fand aber dennoch zum Abschluss immer wieder einen gemeinsamen Nenner. So funktioniert Vereinsleben.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern und freut sich schon jetzt auf die nächsten Veranstaltungen in 2019 und einen regen Besuch.



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet nicht, wie zuerst angekündigt am 20. März 2019 statt. Aus terminlichen Gründen mussten wir die Versammlung eine Woche nach hinten verschieben.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet also am 27. März 2019 um 20 Uhr im Mehrzweckraum der Turnhalle Otzenrath statt. Eine gesonderte Einladung wird allen Mitgliedern natürlich noch fristgerecht zugestellt. Wir würden uns über ein zahlreiches Erscheinen der Mitglieder sehr freuen.

Online - Bestellung


Aktuell! Unser Buch ist A U S V E R K A U F T !!! Der Versand wurde eingestellt.

Damit hätten wir nie gerechnet, dass binnen kürzester Zeit das Buch zum Verkaufsschlager wird.

Vielen Dank an alle KäuferInnen.



Neben den bekannten Verkaufstellen Gert Behr, Am Scheurenpfad 41, Hans-Bert Cremer, Nordstraße 33, Konrad Eickels, Lärchenweg 17, Friedhofsgärtnerei Schrey (alle in Otzenrath/Spenrath) und Inge Broska, Hochstraße 39 in Hochneukirch kann das Buch jetzt auch zum Preis von 17,70 Euro (Buch 15 Euro, Verpackung und Versand 2,70 Euro)
online bestellt werden.

Senden Sie bitte Ihren vollständigen Namen und Ihre Anschrift an webmaster@dorfgemeinschaft-dorfgemeinschaft-otzenrath-spenrath.de. Wir senden Ihnen dann die Bezahlungsmodalitäten zu.

Ihre Dorfgemeinschaft.

Buchvorstellung Utzerother Platt


Utzerother Platt wird vorgestellt!

Am 18. Dezember 2018 wird das Buch über die Otzenrather und Spenrather Mundart vorgestellt. Im evangelischen Pfarrzentrum Otzenrath wird der Geschichtskreis der Dorfgemeinschaft Otzenrath - Spenrath e.V. um 19.00 Uhr den Werdegang des Buches allen Bürgern der Orte und allen an der Mundart Interessierten erläutern.

Das in bester Qualität erscheinende Werk im Format 17 x 24 cm, hat 152 Seiten und enthält fast 100 Abbildungen. Sehr viele dieser Abbildungen zeigen alte Gerätschaften und Utensilien, die heute kaum noch bekannt sind. Ebenfalls zeigen viele Bilder das Leben und Treiben in den alten Orten.

Das Buch kann bei der Vorstellung zum Preis von 15,00 Euro erworben werden. Später ist es auch bei den Mitgliedern des Geschichtskreises erhältlich: Gert Behr, am Scheurenpfad 41, Hans-Bert Cremer, Nordstraße 33, Konrad Eickels, Lärchenweg 17 (alle in Otzenrath/Spenrath) und Inge Broska, Hochstraße 39 in Hochneukirch.

Adventsfeier 2018


Unsere diesjährige Adventsfeier mit dem traditionellen "Tannenbaum anknipsen" ist vorbei. Wir bedanken uns bei allen Otzenrathern und Spenrathern, alles Gästen aus nah und fern.

Durch die gut besuchte Veranstaltung wurde eine tolle, vorweihnachtliche Stimmung verbreitet und alle haben so zu einer phantastischen Adventsfeier beigetragen.

Die Kinder aus den hiesigen Kindergärten und der Grundschule haben mit ihren Weihnachtsliedern die Feier musikalisch eingestimmt. Vielen Dank. Bei leckeren Speisen und einer Vielfalt von Getränken wurden hoffentlich alle gut versorgt.

Einen besonderen Dank geht an den Turnverein, der seine Halle kurzfristig für die Feier zur Verfügung gestellt hat, Dankeschön.

Wir wünschen allen eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit.

Ihre Dorfgemeinschaft Otzenrath - Spenrath e.V.

Tannenbaum aufstellen


!!! U P D A T E !!!

Adventsfeier am 2. Dezember ab 16 Uhr!!!

Wir freuen uns schon alle auf die Adventsfeier am Wochenende und das damit verbundene Tannenbaum aufstellen.

Auch der für Sonntag angesagte Dauerregen kann uns davon nicht abhalten. Sollte dieser wirklich eintreten, findet unsere Veranstaltung im Foyer und dem Veranstaltungsraum in der Turnhalle an der Jahnstraße statt. Es gibt also keinen Grund, nicht mit uns zu feiern.

WIR INFORMIEREN ÜBER DEN ABLAUF AM SONNTAG DANN HIER AKTUELL!!!

Es gibt Bratwurst m. Brötchen, Reibekuchen, original belgische Waffeln. Glühwein m. Schuss, Kinderpunsch, Kakao und div. Kaltgetränke.

Der Nikolaus ist auf jeden Fall dabei und hat auch an die Kinder gedacht.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Traditionell findet auch dieses Jahr am ersten Adventssonntag unser Tannenbaum aufstellen auf dem Dorfplatz an der Jahnstraße statt. Beginn ist um 16 Uhr.

Wir laden alle, ganz besonders die Kinder, bei weihnachtlicher Atmosphäre herzlich dazu ein. Der Nikolaus besucht uns und bringt den Kindern eine kleine Überraschung mit. Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt. Die Veranstaltung wird dabei musikalisch untermalt.

Läuten Sie mit uns die besinnliche Zeit ein und verbringen ein paar schöne Stunden mit uns zusammen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Klompenbiwak 2018


Ein gut besuchtes Klompenbiwak liegt hinter uns. Die Mischung aus sonnigem Wetter, guter Laune und toller Stimmung waren mal wieder ein Garant für eine perfekte Veranstaltung.

Für die Kinder wurde einiges geboten. Ob eine Fahrt mit der "Bimmelbahn" rund um das Gelände, dem Schminken der Gesichter, eine Fahrt mit dem Planwagen durch den Ort aber vor allem die große Hüpfburg ließen die Kinderaugen funklen.

Natürlich durfte danach die obligatorische Portion Pommes nicht fehlen. Das Speisenangebot wurde mit Köstlichkeiten vom Grill und verschiedenen Salaten abgerundet. Da die Sonne unermüdlich eine angenehme "Hitze" verbreitete, waren der Getränkepavillon und die Cocktailbar ein gern angenommener Anlaufpunkt. Hier wurde für reichlich "Abkühlung" gesorgt.

Das Highlight der Veranstaltung bildete dann die Proklamation des neuen Klompenkönigspaares Irina und Marco Frentzen. Einen herzlichen Dank gilt dem bald scheidenden Königspaar Annkatrin Claßen und Henrik Holter. Vielen Dank für das tolle Jahr mit euch. Gegen Mitternacht verabschiedete man dann die letzten Gäste.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Mehr erfahren